Jesus Christus starb gegen fünfzehn Uhr am vierzehnten Nisan (Freitag) dreiunddreißig unserer Zeitrechnung

Jesus-Jesus.de: Informationen über Jesus, Jesus Christus

Jesus Christus starb an einem Freitag: Am Passahtag gegen fünfzehn Uhr:
Das mosaische Gesetz schrieb dem israelitischen Volk vor, dass der 15. Nisan immer ein besonderer Sabbat war. Unabhängig vom Tag. Ein großer Sabbat entstand, wenn dieser besondere Sabbat mit einem gewöhnlichen Sabbat zusammenfiel. Wie es gemäß Johannes 19: 31 im Todesjahr von Jesus Christus war. Das ist der Beweis, dass Jesus Christus an einem Freitag gestorben ist. Denn ein gewöhnlicher Sabbat war immer von Freitag gegen Sonnenuntergang bis Samstag gegen Sonnenuntergang. Jesus Christus starb gemäß der Bibel zur neunten Stunde (gerechnet bei den Juden von Sonnenaufgang an), also gegen 15 Uhr (Deutsche Zeit). Sein Todestag war gemäß der Bibel ein Vorbereitungstag (des Sabbats). Der Vorbereitungstag des großen Sabbats, an dem Jesus zur neunten Stunde starb. Also definitiv sicher ein Freitag. Nach seinem Tod beeilte man sich Jesus Christus noch vor Beginn des großen Sabbats (immer gegen Freitagabend-Sonnenuntergang) zu begraben.
Im Jahr 31 und im Jahr 32 unserer Zeitrechnung fiel der 14. Nisan nicht auf einen Freitag. Aber im Jahr dreiunddreißig unserer Zeitrechnung war es ein großer Sabbat, also ein Freitag.

1. Korinther 5: 7: Jesus Christus unser Passah: Starb Jesus Christus an einem Passahtag?

Jesus Christus starb an dem Tag, an dem die Juden das Passah gefeiert haben. Wann feierten die Juden das Passah? Im ersten Monat des jüdischen religiösen Kalenders. Das ist der Monat Nisan (oder Abib).
(2. Mose 12:1-6) Jehova sprach nun zu Moses und Aaron im Land Ägypten: 2 „Dieser Monat wird für euch der Anfang der Monate sein. Er wird für euch der erste der Monate des Jahres sein. 3 Redet zu der ganzen Gemeinde Israel, indem [ihr] sagt: ‚Am zehnten Tag dieses Monats nehme sich jeder ein Lamm für das Stammhaus, ein Lamm für ein Haus. 4 Wenn sich aber die Hausgemeinschaft für das Lamm als zu klein erweist, dann sollen er und sein nächster Nachbar es in sein Haus nehmen nach der Zahl der Seelen; ihr solltet einen jeden nach dem Verhältnis seines Essens rechnen, was das Lamm betrifft. 5 Das Lamm sollte sich als ein fehlerloses, männliches, einjähriges für euch erweisen. Ihr könnt [es] von den jungen Widdern oder von den Ziegen nehmen. 6 Und es soll von euch bis zum vierzehnten Tag dieses Monats in Verwahrung gehalten werden, und die ganze Versammlung der Gemeinde Israel soll es zwischen den zwei Abenden schlachten.(2. Mose 13:4) Heute zieht ihr aus, im Monat Abịb.
(Der Monat Abib ist bekannter unter dem Namen Nisan)

Im Todesjahr von Jesus Christus (dreiunddreißig unserer Zeitrechnung) fiel das Fest des Passahlammes auf den sechsten Tag der Woche. Der siebte Tag der Woche war bei den Juden immer der Sabbattag. Ein Tag dauerte bei den Juden von Sonnenuntergang bis Sonnenuntergang des nächsten Tages. Im Jahr 33 unserer Zeitrechnung fand das Passah an einem Vorbereitungstag statt.
Johannes 19:31: Dann baten die Juden Pilạtus, weil es Vorbereitungstag war, damit die Leiber nicht am Sabbat an den Marterpfählen blieben (denn der Tag jenes Sabbats war ein großer), daß ihre Beine gebrochen und die [Leiber] abgenommen werden könnten.

Der Vorbereitungstag im Jahr 33 unserer Zeitrechnung begann an einem Donnerstag abend und dauerte bis zum Freitagabend. Der Tag im Jahr 33 unserer Zeitrechnung, der dem Vorbereitungstag folgte war ein großer Sabbat. Im Grunde ein doppelter Sabbat, weil ein Tag nach dem Passah immer ein Sabbattag war. Unabhängig auf welchen Tag der Woche er fiel. Aber im Jahr 33 unserer Zeitrechnung war der Tag nach dem Passah sowieso ein Sabbattag, weil es der siebte Tag der Woche war. Und der siebte Tag der Woche war bei den Juden immer ein Sabbat:
(3. Mose 23:5-7) Im ersten Monat, am vierzehnten Tag des Monats, zwischen den zwei Abenden, ist das Passah für Jehova. 6 Und am fünfzehnten Tag dieses Monats ist das Fest der ungesäuerten Brote für Jehova. Sieben Tage solltet ihr ungesäuerte Brote essen. 7 Am ersten Tag werdet ihr eine heilige Zusammenkunft veranstalten. Keinerlei mühevolle Arbeit dürft ihr tun.

An diesem Tag, der Donnerstag abend 33 unserer Zeitrechnung begann feierte Jesus Christus das Passah mit seinen Jüngern, danach das Abendmahl mit seinen treuen elf Aposteln. Man rechnet bei den Juden die Stunden ab Sonnenaufgang. Der Evangeliumsschreiber Lukas berichtet (Lukas 23:44-46) Es war nun um die sechste Stunde, und doch kam eine Finsternis über das ganze Land bis zur neunten Stunde, 45 denn das Sonnenlicht blieb aus; dann wurde der Vorhang des Heiligtums in der Mitte zerrissen. 46 Und Jesus rief mit lauter Stimme und sprach: „Vater, deinen Händen vertraue ich meinen Geist an.“ Als er das gesagt hatte, verschied er.
Also um fünfzehn Uhr starb Jesus Christus an dem Tag der gegen Sonnenuntergang am Donnerstag begann und am Freitag gegen Sonnenuntergang endete (jüdischer Kalender). Der 14. Nisan 33 unserer Zeitrechnung. Das entspricht dem ersten April dreiunddreißig unserer Zeitrechnung (Kalender der westlichen Welt)

Welcher Gedenktag ist für Sie jedes Jahr am wichtigsten? Für viele ist das jährliche Gedächtnismahl zum Gedenken an den Tod von Jesus Christus ein besonders wichtiger Gedenktag. Jetzt informieren! Warum ist das Gedächtnismahl für uns Alle sehr wichtig? Wann und wo findet das nächste jährliche Abendmahl bzw. Gedächtnismahl statt?

Schon gelesen?

Was jeder wissen sollte über Weihnachten (das Weihnachtsfest) und damit verbundene Weihnachtsbräuche

Wurde Jesus Christus Weihnachten geboren, vor Weihnachten oder zum Beginn unserer Zeitrechnung nach Weihnachten? Ist Weihnachten wirklich der Geburtstag von Jesus Christus, der 25. Dezember?

Was sollte man über Weihnachten wissen?

Gemäß der Bibel ist der Geburtstag von Jesus Christus nicht Weihnachten. Wann wurde Jesus Christus dann geboren? Lesen Sie interessante Informationen aus Gottes Wort, der Bibel und Nachschlagewerken. Und Sehen und Hören Sie die folgende Video Info Präsentation:

Wie wurde der Name Jesus im hebräischen ausgesprochen? Was bedeutet der Name Jesus? Inwiefern kommt der abgekürzte Name von Gott in den Namen Jesus vor?

Jesus Christus betete: "Ich habe… deinen Namen bekanntgegeben" (Johannes 17:26). Wie lautet, gemäß Gottes Wort der Bibel, der Name vom allmächtigen Gott? Jahve, Jahveh, Jahwe, Jahweh, Jachwe, Jehova, Jehovah oder …? Wie wichtig ist es, gemäß der Bibel, für uns, den Namen von Gott zu kennen und zu gebrauchen? Lernen Sie den Namen Gottes kennen!

Durch Gottes Wort, die Bibel, erfahren wir die Zukunft! Was wird Jesus, der Christus, in der Zukunft tun? Welche schönen Prophezeiungen der Bibel werden sich erfüllen?

Informationen über interessante Bücher als Audio-Version (MP3) kostenfrei

Buch für junge Christen
Bibel bietet Hilfe für Erfolg, Glück und sinnvolles Leben